Wir haben eine Ausbildungskooperation mit dem Bauunternehmen Jökel und der Kreissparkasse beschlossen.

JES nennt sich die Kooperation (Jökel, Edeka, Sparkasse)

Ziel ist eine Aufwertung als Ausbildungsbetrieb und der Austausch völlig verschiedener Branchen, die alle unter Azubimangel leiden. Ausbildung vor Ort – ohne lange Fahrtwege, Stärkung der örtlichen Schulen, der Vorteil der mittelständigen Betriebe, all das sind Gemeinsamkeiten, die wir ausarbeiten und an unsere Zielgruppe – zukünftige Azubis – weitergeben wollen.

Gemeinsame Seminare, Auftritte bei den Ausbildungsbörsen werden die ersten Bausteine sein.

Zuerst haben wir alle wichtigen Gremien und Institutionen per Post informiert.

Sowohl unser neuer Landrat, Herr Torsten Stolz als auch die IHK und viele weitere haben uns gleich ein Feedback gegeben und ihre Hilfe angeboten.

Das Foto zeigt unsere Azubis in unserem Markt in Steinau.

Dort begann der KickOff am Donnerstag, den 28. September 2017.

Alle Azubis der drei Unternehmen und die jeweiligen Ausbildungsleiter (Frau Lange, Kreissparkasse, Frau Muth Jökel Bau, Frau Oswald Edeka Habig) und Herr Jökel, Herr Maus und Frau Habig haben zusammen eine Marktbegehung vorgenommen. Anschließend sind wir zusammen nach Schlüchtern zur Kreissparkasse gelaufen, haben dort einen Einblick in das Institut erhalten und sind weiter Richtung Jökel Bau. Auch hier eine Unternehmensführung und zum Abschluß ein gemeinsames Grillen im Lorenzobau des Unternehmens.